Seite 2 von 22
#11 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Sarturia 28.09.2020 16:43

avatar

Angesichts dessen, dass in Brasilien gerade der Regenwald wieder massiv abgeholzt wird, ist das legitime Verlangen nach Mischwäldern faktisch zum Witz degradiert. Und da können wir mit der Initiative "Die Welt retten" gar nichts dran ändern.

Aber lass uns erst mal Erfolg haben, dann kümmern wir uns um die anderen Sachen. Es gibt da nämlich eine ganze Reihe potenzieller Mitstreiter, die bereits in den Startlöchern stehen ...! :-)

#12 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Sarturia 29.09.2020 17:36

avatar

Zur Unterhaltung über Tiere:
Kleine, graue Nagetiere hatten wir auch mal. Die sind uns von einem Besuch mit Kindern unabsichtlich vererbt worden.

Aber im Ernst: Große Grüne Leguane hatten wir uns seinerzeit mal ganz blauäugig angeschafft in einem sündhaft teuren Terrarium. Sonderanfertigung; so lang wie eine fürstlich gedeckte Tafel beim Grafen. Absolut geil. - Aber die Tiere waren nicht wirklich für eine Gefangenschaft geschaffen. Und im Nachhinein muss ich mir wirklich an den Kopf fassen.

Ein Bildschirmschoner mit Nahaufnahmen lebender Echsen wäre wirklich humaner gewesen. Und billiger

#13 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Sarturia 04.11.2020 11:38

avatar

Entschuldigung ...!
Aber jetzt muss ich mich doch einfach mal abreagieren;
ich hab ja sonst grad niemand!

Wir haben neu vermietet, und die Mutter schreit den lieben langen Tag mit ihrem Fünfjährigen rum. Und der wiederum heulte mindestens jede Stunde einmal.
Jetzt war ich gerade oben und hab die mal gefragt, ob alles in Ordnung sei. Und da meinte sie als Ausrede, der Kleine habe 'Aua' von den Kindern im Kindergarten. (Italiano Spaghetti)

Ich habe ihr dann angeboten, wenn es irgendwelche Schwierigkeiten gäbe, solle sie runter ins Büro kommen, ich sei ja 'immer' da.
Und auf einmal herrscht Ruhe da oben.

Danke fürs Zuhören.
Jetzt ist mir leichter!
LG

#14 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Jot Peh 04.11.2020 21:11

avatar

Ich lasse einfach mal eine Umarmung für Euch beide da.

Hm. Mein heutiger Dienst hat sich dreimal geändert, das hatte ich auch noch nicht.
Dazu eine alte Dame gerettet, die auf nassem Laub ihr Fahrrad nicht mehr im Griff hatte.

Und jetzt ein Christkindlsmarkt Bier.

#15 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Sarturia 05.11.2020 11:58

avatar

Ich mag euch alle!
Kein Scheiß ...!

Aber hier eine Erfolgsmeldung: Gestern und heute hat der Kleine da oben nicht mehr geweint.
Aber ich geh jetzt ab und zu auch ums Haus und lausche ein bisschen ...

Ich meine, wenn ich sonst nichts wirklich Wichtiges im Leben fertig gebracht haben sollte, so kann ich mir doch wenigsten zugute schreiben, dass ich den kleinen Mann ein wenig beschützten konnte.

Das ist doch ganz bestimmt 'auch' was wert. Oder?

LG

#16 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Sarturia 11.11.2020 05:59

avatar

Hab auch hin und wieder Schwierigkeiten mit der Computer-Technologie!
Selbst bei einem so ausgefeilten Sicherheitskonzept zeigt mir der digitale Affe manchmal den Mittelfinger, und ich muss ihn dann doch nochmal neu installieren.
Aber meistens geht's mit der Rücksetzung des Systems auf ein früheres Datum.

Ich drück dir die Daumen! Ja?
Küsschen

#17 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Sarturia 12.11.2020 05:13

avatar

Wenn ich 'groß' bin, schaffe ich mir ein zweites Netzwerk an mit separaten Rechnern und separatem Internetzugang. Dann brauch' ich nur den 'anderen' Rechner anzuschalten, falls der 'eine' Zicken macht. Und 'erst dann' genehmige ich mir die Zeit für eine Reparatur ...!

Sooo mut dat ...!

LG

#18 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Sarturia 13.11.2020 08:24

avatar

Danke für eure Vorschläge!
Ein Laptop Ist eine Möglichkeit für wenn ich unterwegs bin!i
Aber wenn eine Concorde durchs Bürofenster reinkommt, brauche ich einen absolut sicheren Zweit- und Drittzugang.
Ein Notebook, beim Schwager deponiert, dürfte das Problem lösen.

LG

#19 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Jot Peh 13.11.2020 08:54

avatar

Ne Concorde durchs Fenster? ... Achja... Vorbei.
Ich muss mir auch noch was überlegen.
Danke, dass man hier immer wieder dran erinnert wird

#20 RE: KÜNSTLERKNEIPE von Jot Peh 20.11.2020 13:21

avatar

Oh man; ich hatte in dieser Woche bisher drei positiv getestete Patienten auf Station und zwei Mitarbeiter. Und das wird noch nicht das Ende sein.
Der Wust an Aufgaben, welcher damit verbunden ist, das glaubt kein Mensch. Ich könnte mich täglich abstreichen lassen.....

Wenigstens gibt mir das ein paar Ideen für Kurzgeschichten...

Schönes Wochenende Euch allen aus dem Auge des Sturms

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz